1881, das klingt nicht sehr alt

Da schrieb Nietzsche seine ,,Morgenröte“ , Ranke   seine ,,Weltgeschichte“, Ibsen ,, Die Gespenster“Bruckner die ,,7. Symphonie“, Offenbach die Musik für,,Hoffmanns Erzählungen“ , Böcklin   malte die ,,Toteninsel, Liebermann die ,,Schuhmacherwerkstatt“, Eduard von Gebhardt die ,, Himmelfahrt Christi“,Pechstein, Picasso und Lehmbruck wurden im gleichen Jahr geboren. In Berlin fuhr die erste elektrische Straßenbahn, Deutschland bekam sein erstes Fernsprechnetz – mit einem Wort ,, Die Moderne „brach an. Wenn man im Lexikon nachschlägt, wird man erstaunt sein dort zu lesen, dass das Wörtchen ,,modern,, aus dem lateinischen ,,modo,, kommt.
Die Dinge verändern sich. Auch die Menschen. Die Frauen sind viel hübscher geworden, obwohl sie eigentlich immer reizend waren.  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

Datenschutzerklärung
Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!