Frauen von denen man sprach

 

Sarah Bernard
 Tochter eines Pariser Beamten und einer Klavierlehrerin, geboren 1842 gestorben 1923, die berühmteste Darstellerin der ,,Kameliendame,, die sich als Greisin von Verneuil und SaschaCuitry neue Stücke schreiben ließ, in denen sie nur noch Sitzrollen spielte. Erfinderin des ,,tour du cou,, der Halskrausenmode, und der Sarah- Bernard- Torte, von 15 regierenden Häuptern geliebt und bewundert.
 
 
 
 
Yvette Guilbert ( Madam Stiller)
 
Die Frau mit dem ,,Feuerhaar,, Tochter einer Pariser Putzmacherin, die Attraktion des Moulin Rouge, von Toulous Lautrec im leuchtend grünen Kleid und schwarzen Langhandschuhen in vielen Bildern und Skizzen verewigt, geboren 1865, gestorben 1944..
 
 
 
 
 Baronesse Maria von Vetsera
 
Die tragische Heldin der Tragödie von Mayerling, dem Doppelselbstmord des österreichischen Thronfolgers Rudolf und seiner 18jährigen Geliebten im Jagdschloss Mayerling am 30. Januar 1889.
 
 
 
 
Sophie Chotek.
 
 Die Heldin der schönsten und traurigsten Liebesgeschichte, 1868 in Stuttgart geboren , seit 1900 mit dem österreichischen Erzherzog und Thronfolger Franz Ferdinand von Este vermählt, 1909 zur Herzogin von Hohenberg erhoben. am 28.Juni 1914. in Sarajewo ermordet.
 
 
 
 
 Carolina Carasson.
 
Genannt ,,La Belle Otero,, 1870 in Cadiz geboren, mit 12 Jahren die Gattin des Grafen Guilelmo, 13jährig ausgerissen, sieben Jahre später der gefeierte Star der ,, Foiles - Bergere,, in Paris. Ihre größten Verehrer, Eduard VII von England, Nikolaus II von Russland, Leopold II von Belgien, der Staatsmann Briand und der Dichter d`Annuncio – und die Croupiere von Monte Carlo, wo sie Millionen verspielte.
 
 
 
 
 Isadora Duncan.
 
Die ,, Suffragette des Tanzes,, Reformerin der Frauenmode, Schneckenfrisur und Sandalen, noch mehr berühmt durch ihre vielen ,,Liebesaffären ,,vorübergehend die Gattin des bolschewistischen Schriftstellers Jessenin, Mutter zweier ehelos geborenen Kinder, geboren 1878 in San Francisco , tödlich verunglückt 1927 auf der Promenade des Anglais in Nizza, erwürgt von ihren Schal der sich in dem Kettenantrieb ihres Autos verklemmte.
 
 
 
  Geraldine Farrar.
 
Geboren 1882 in Mehore, 1901 –1907 königliche Kammersängerin in Berlin, wo sie wie der Hofklatsch berichtet, die Gunst des ältesten Kaisersohnes genoss und das Interesse auch des Kaisers erweckte.
 
 
 
Anna Pawlowna .
 
 Geboren 1881, gestorben 1931,die Primaballerina des Petersburger Balletts, die Tänzerin ohne Skandale.
* Ihr Tanz war ein Gedicht, ihr Körper sang. *

 

 

 

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!